Kryptowährung Cardano

​Cardano (ADA) - die Kryptowährung für Staaten und Konzerne

cardano - bild

​Die Blockchain-Plattform Cardano und die dazugehörige Kryptowährung ADA sind erst Ende 2017 offiziell an den Start gegangen.

Am 1. Oktober was der Initial Coin Offering für ADA abgeschlossen. Perspektivisch soll Cardano eine dezentrale Transaktionsplattform für Regierungen, Organisationen und große Unternehmen werden.

Außerdem soll ADA auch im regulären Handel als Zahlungsmittel dienen.

​Das Cardano-Universum

​Hinter Cardano stehen insgesamt drei Institutionen:

Die Firma Input Output Hongkong (IOHK), die von Charles Hoskinson, der bis 2014 für Ethereum tätig war, eine gemeinnützige Stiftung in der Schweiz sowie die japanische Firma Emurgo.

Cardano - bild1

​Hoskinson und IOHK wollen Forschungsarbeit für die Entwicklung von Blockchain-Technologien leisten.

​Im Hinblick auf die Entwicklung der neuen Plattform verfolgen sie einen wissenschaftlichen Ansatz und kooperieren dafür auch mit externen Experten.

Zu ihrem Entwicklerteam zählen einige der angesehensten Forscher in der Blockchain-Szene. Ihr Ziel besteht darin, ein Krypto-Netzwerk der 3. Generation zu entwickeln, das nicht nur Zahlungstransaktionen, sondern auch Smart Contracts und dezentrale Apps (dApps) unterstützt.

Die Stiftung verantwortet die Zusammenarbeit mit den staatlichen Regulierungsbehörden, da das Netzwerk zwar auch individuellen Nutzern offensteht, sich jedoch vor allem an Konzerne sowie staatliche und nicht-staatliche Institutionen wendet.

Emurgo kümmert sich um die Vermarktung von Cardano. Zu den Aufgaben des Unternehmens gehört, zunächst 25 Geldautomaten für die Kryptowährung ADA aufzustellen.

​Optimierung früherer Blockchain-Technologien

​Technologisch orientieren sich die Begründer von Cardano stark an Ethereum.

Hier wirken sich mehrere Faktoren aus: Ethereum war ursprünglich die erste Krypto-Plattform, deren Geschäftsmodell nicht nur auf digitalem Geld, sondern ebenso auf Smart Contracts und diversen anderen Anwendungen beruhte.

Zudem kommen nicht nur Hoskinson, sondern auch viele Entwickler in seinem Team aus dem Ethereum-Umfeld.

​Sie wollen bestehende Blockchain-Technologien im Hinblick auf Sicherheit, Performance und Funktionsvielfalt optimieren.

​Die Ouroboros-Blockchain

​Die technische Grundlage der Plattform ist ein Blockchain-Algorithmus namens Ouroboros.

 Ihm liegt ein mythisches Motiv zugrunde, das aus dem pharaonischen Ägypten seinen Weg in die altgriechische und mittelalterliche Mystik gefunden hat.

Ouroboros war demnach eine Schlange, die sich in den Schwanz beißt und daher ein Symbol für einen geschlossenen Kreislauf ist.

Die Cardano-Blockchain beruht auf einem Proof-of-Stake-Konzept, das aus den aktiven Usern einen Kandidaten auswählt, der einen neuen Datenblock generieren kann.

Je mehr Coins der Kryptowährung ADA ein Nutzer besitzt, desto wahrscheinlicher ist es, dass er diese Möglichkeit erhält.
[

​Cardano (ADA) - Marktkapitalisierung und Wertentwicklung

Im ( https://coinmarketcap.com/ ) Kryptowährungs-Ranking der Webseite coinmarketcap.com belegt die Kryptowährung ADA derzeit den 7. Platz.

Nach einer eher schleppenden Anlaufphase hat sich ihr Wert seit Ende November 2017 sehr rasant entwickelt. Ihr bisheriges Allzeithoch erreichte ADA am 4. Januar 2018 mit einem Wechselkurs von 1,22 US-Dollar.

Allerdings hat auch diese digitale Währung danach den Abwärtstrend auf dem Krypto-Markt nachvollzogen. Ihr aktueller Wechselkurs beläuft sich auf 0,144 US-Dollar. Die Marktkapitalisierung beträgt derzeit (Status: Anfang April 2018) knapp 3,739 Milliarden US-Dollar.

Trotz des derzeit schwachen Trends halten Experten an (https://walletinvestor.com/forecast/cardano-prediction ) sehr positiven Wertprognosen für Cardano (ADA) fest. 

So könnte der Wechselkurs dieser Kryptowährung in einem Jahr bereits bei 1.130 US-Dollar und nach fünf Jahren bei 3.643 US-Dollar liegen.

​Cardano (ADA) kaufen oder handeln

​Perspektivisch könnte ADA also durchaus die Erfolgsgeschichte des Bitcoins wiederholen.

​Daher gilt diese digitale Währung als eine besonders spannende Geldanlage, zudem kannst du sie bisher noch sehr günstig kaufen.

Allerdings werden die ADA Coins bisher nur an wenigen Börsen für Kryptowährungen gehandelt. In den Krypto-Exchanges sind sie bisher kaum erhältlich. 

Cardano - Strich
cardano
cardano
cardano
1 Shares
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments